Interimsmanagement

Vakanzen überbrücken, Themen oder Bereiche temporär abgeben.

Schwerpunkte:

  • Überbrückung von Führungs-Vakanzen
  • In vollem Umfang oder themenbezogen bzw. projektbezogen
  • Bewältigung aktueller Herausforderungen
  • Schwerpunkt: Zwischenmenschliches. Ruhe bei Fluktuation, Mitarbeiter zur Selbständigkeit und gewinnbringenden Zusammenarbeit anleiten
  • Schwerpunkt: Organisation, Revision
  • Schwerpunkt temporäre Unterstützung und Entlastung der Führung vor allem in Veränderungsphasen
  •  

Was genau kann Interimsmanagement für Sie leisten, was ist darunter zu verstehen? 

Interims-Management ist eine zeitlich befristete Art des betriebswirtschaftlichen Managements. Interims-Manager übernehmen Ergebnisverantwortung in einer Linienposition oder in Projekten. Sobald das Problem gelöst ist, ist ihre Arbeit im Unternehmen beendet. Management auf Zeit ist das deutsch Synonym.

Der Einsatz erfolgt im Krisenmanagement, um einen Unternehmensteil zu sanieren, auch zur Überbrückung von personellen Ausfällen oder Themenbezogen. Die Geschäftsleitung wird damit entlastet und unterstützt.